Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Das Leben in der Euregio

Was bedeutet Euregio und wie ist das Leben in dem Gebiet der Euregio? Diese zentralen Fragen versuchten 26 Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 für uns zu beantworten.
Durch die Vorträge von Frau Perou (Vertreterin der Euregio) und Sevim Aktas (ehemalige Schülerin des Burg-Gymnasiums) erhielt die Projektgruppe Informationen aus erster Hand.

Was bedeutet Euregio?
Die Projektgruppe erfuhr zunächst, dass die Euregio eine grenzüberschreitende Organisation ist, die den Aufbau und die Verstärkung der Zusammenarbeit im deutsch-niederländischen Grenzgebiet fördert. Der Verwaltungssitz ist in Gronau, Enscheder Straße 362. Weitere Informationen sind auch zu finden unter www.euregio.eu.

Mittels Recherche erarbeiten die Schülerinnen und Schüler eine ausführliche Präsentation zu speziellen Unterthemen (z.B. Tourismus, Studium in den Niederlanden, kulturelle Unterschiede auf deutscher und niederländischer Seite, Vergleich der Schulsysteme, Drogenfahndung an der Grenze).

Wie ist das Leben in der Euregio?
Diese Frage lässt sich nicht allgemein beantworten, sondern sie muss aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden, so der Tenor der Projektgruppe. Die konkreten Ergebnisse stehen am Ende der Projektarbeit als Power-Point-Präsentationen zur Verfügung. Hier ein paar Beispiele:

Schüler: Schüler aus den Niederlanden besuchen das Burg-Gymnasium und deutsche Schüler bekommen Einblick in den niederländischen Schulalltag. Es fällt ihnen die besonders gute digitale Ausstattung in den niederländischen Schulen auf. Die Schülerbeförderung ist dort nicht so organisiert wie bei uns; es fahren z.B. keine Schulbusse.
Arbeiten: Die Euregio bietet sowohl deutschen als auch niederländischen Arbeitnehmern die Möglichkeit, grenzüberschreitend zu arbeiten.
Kultur: In der Region der Euregio erfährt man hautnah die kulturellen Unterschiede, z.B. das Essen, wobei die Niederländer beispielsweise süße Speisen lieben.
Tourismus: Jährlich kommen sehr viele Niederländer über die Grenze, um Urlaub zu machen. Besonders begehrt ist der Roompot in Bad Bentheim (Ferienpark). Auch die Grafschafter machen sehr gerne in den Niederlanden Urlaub.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass die Euregio einen sinnvollen Zusammenschluss von Kommunen darstellt, der mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist. Das liegt daran, dass sich nach der Gründung dieser Organisation aus einem Leben nebeneinander ein Leben miteinander entwickelte – trotz bestehender Ländergrenze. Hindernisse, die durch diese Grenze verursacht wurden und werden, werden abgebaut.

Emma van Dijk, 8a (Text und Fotos), Mabel Zajonz, 8a (Text und Fotos), Irmgard Tieben-Kluge (Text)

Termine

Ort: Forum

08.07.2020, 13:45 Uhr
Zeugniskonferenzen Jgst. 5, 6 und 11

Ort: Raum 25

Ort: Raum 25

Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Infos & Formulare iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr