Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Planspiel h.e.l.p. (Humanitäres Entwicklungs- und Lernprojekt)

« zurück zur Übersicht

In der letzten Woche vor Weihnachten fand an zwei Tagen das Planspiel h.e.l.p. (Veranstal-ter ist das Jugendrotkreuz) statt, an dem 22 Schülerinnen und Schüler unserer 12. Jahrgangsstufe teilnahmen. Die Leitung hatten Firat Arslan (Jg.12) und Pauline Wunsch (Jgst. 12).

Im Mittelpunkt steht ein internationaler Konflikt zwischen dem fiktiven Land Malea und seiner Provinz Lufar, der auch das Nachbarland Nongi mit einbezieht. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat zur Lösung dieses Konfliktes einen Unterausschuss gebildet, zu dem alle beteiligten Länder und Organisationen Vertreter schicken.

Die Rollen dieser Delegierten werden von den SchülerInnen gespielt, sie diskutieren gemeinsam Lösungsmöglichkeiten in Verhandlungen und Konferenzen. Dabei lernen sie, die Perspektive regierender Politiker einzunehmen oder die Interessen von internationalen Organisationen wie der UNO oder dem Internationalen Roten Kreuz wahrzunehmen. Regelmäßig berichten während der Spielphasen Pressevertreter (gespielt von Schülern) über den Stand der Verhandlungen. Manchmal streuen sie gezielt Indiskretionen, um das Spiel noch aufregender zu gestalten.

Das Spiel steht und fällt mit dem Engagement der Teilnehmer und der guten Vorbereitung und Durchführung der Leiter, die eigens dafür an einem Wochenende ein Seminar in Hannover absolvieren. In diesem Jahr war die Spielfreude besonders groß, weil die Leiter Pauline und Firat ihre Aufgabe sehr souverän meisterten. Ein herzliches Dankeschön an die beiden und an alle teilnehmenden SchülerInnen.

Text: Petra Meyer-Niehaus

Termine

22.01.2019, 14:30 Uhr
Zeugniskonferenzen Jgst. 7, 8 und 9

Ort: Raum 25

Ort: Raum 25

25.01.2019, 17:30 Uhr
DS 12: Fahrt zur Hölle

Ort: Forum

Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Formulare iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr