Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

3. Platz beim Turnier in der eigenen Halle

« zurück zur Übersicht

Die Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2006 haben am Freitag, den 8. November 2019, den dritten Platz beim Handballturnier von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Halle des Burg-Gymnasiums gewonnen. Insgesamt sechs Mannschaften aus der Grafschaft waren in diesem Jahr in der Wettkampfklasse II für den Kreisentscheid gemeldet.

Obwohl wir auf eine starke Spielerin krankheitsbedingt verzichten mussten, zeigten die Mädchen eine sehenswerte Leistung. Im ersten Spiel gegen die Mannschaft des Missionsgymnasiums Bardel war das Team noch etwas verschlafen, vergab viele Chancen, sodass das Spiel mit einem Unentschieden endete. Das zweite und dritte Spiel dagegen bestritten unsere Spielerinnen voll motiviert und zeigten eine hervorragende Teamleistung. Im 7m-Werfen gegen die Oberschule aus Schüttorf mussten wir mit einem Tor Rückstand leider den Platz im Finalspiel abgeben. Letztendlich gewann das Team des Gymnasiums Nordhorn hochverdient und wird im Kreisgruppenentscheid gegen das Gymnasium Haren (Sieger Emsland) antreten. Viel Erfolg dafür aus Bentheim!

Text und Bilder: MGT
 

Hier ein später eingetroffener Bericht aus der Hand einer Schülerin:

AM 8. NOVEMBER 2019 VON 9.00 UHR BIS 11.40 UHR VERANSTALTETE DAS BURG-GYMNASIUM BAD BENTHEIM DAS HANDBALLTURNIER VON „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“. INSGESAMT 6 MÄDCHENMANNSCHAFTEN AUS DER GRAFSCHAFT NAHMEN IN DER WETTKAMPFKLASSE II FÜR DEN KREISENTSCHEID AM TURNIER TEIL. DAS GYMNASIUM NORDHORN GEWANN VERDIENT.

In der neuen Sporthalle des Burg-Gymnasiums fanden sich an diesem Morgen zahlreiche gut vorbereitete Spielerinnen ein. Im Fokus stand natürlich das Team des Burg-Gymnasiums, das auf eine starke Spielerin verletzungsbedingt verzichten musste. Im ersten Spiel des Burg-Gymnasiums vergaben die Spielerinnen viele Chancen, aber konnten das Spiel noch mit einem Unentschieden beenden. Danach kamen sie richtig in Form und spielten souverän gegen die Gäste. Man bemerkte beim Zusehen schnell, dass sich die einzelnen Spielerinnen sehr gut vorbereitet hatten und viel Erfahrung mitbrachten. Besonders heraus stach die Oberschule Schüttorf, die zuerst gegen Uelsen 12:2 gewann, anschließend aber nur ein Unentschieden gegen Bentheim erspielen konnte, da die Bentheimer sich mit allen Mitteln gewährt und eine sehr gute Leistung an den Tag gebracht hatten. Anschließend spielte das Gymnasium aus Nordhorn gegen die Oberschule aus Schüttorf um den ersten Platz, da das Team des Burg-Gymnasiums im 7-Meter-Werfen gegen die Oberschule aus Schüttorf mit einem Tor verloren hatte. Das BGB konnte aber mit hervorragender Leistung den 3. Platz erreichen. Letztendlich gewann das Team des Gymnasiums aus Nordhorn, das nun im Kreisentscheid gegen das Gymnasium Haren (Sieger aus dem Emsland) antreten wird.

Bedankt hat sich das Burg-Gymnasium am Schluss nicht nur bei den Freiwilligen, die in der Cafeteria der Sporthalle Brötchen, Waffeln und Kaffee verkauft hatten, sondern auch bei den zahlreichen Zuschauern (SchülerInnen und LehrerInnen), welche in den Pausen gespannt bei den Spielen zusahen, und bei den einzelnen Teams, die sich auf diesen tollen Handballmorgen eingelassen hatten.

Text: Marie Jeuring (8b)

Termine

25.11.2019, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
Elternsprechtag der Jahrgangsstufen 5, 6 und 10

Unterrichtsschluss nach der 7. Stunde (14:30 Uhr).

 

 

29.11.2019, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Adventsmarkt
10.01.2020 - 18.01.2020
Skikurs Jgst. 11
Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Infos & Formulare iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr