Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Gedenken an die Pogromnacht 1938

« zurück zur Übersicht

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 sprachen auch zwei Schülerinnen des Burg-Gymnasiums am Samstagabend, 9. November 2019, in Bad Bentheim.

Die halbstündige Veranstaltung an der Synagogenstiege/Wilhelmstraße begann um 18.00 Uhr mit einer Begrüßung durch den katholischen Pfarrer Hubertus Goldbeck. Er betonte, die diesjährigen Feiern zu 30 Jahren Maueröffnung 1989 gingen nicht ohne das Gedenken an dasselbe Datum des Jahres 1938.

Lu Hanselle (10a) und Anna Lea Piepmeyer (10c) vom Burg-Gymnasium gingen in ihrer Ansprache zunächst auf die jüdischen Opfer ein und umrissen dann den historischen Kontext. Sie insistierten schließlich darauf, „nicht noch einmal nur dazustehen und tatenlos zu[zu]schauen, wie uns unsere Rechte weggenommen werden“. Die Untaten von damals sollten dazu motivieren, heute und künftig für die Freiheit zu kämpfen.

Der Nordhorner Chor „La Lega“ sang das jüdische Lied „Es brennt, Brüder, es brennt!“. Anschließend rezitierte Pfarrer Goldbeck Psalm 74, die Klage über die Verwüstung des Heiligtums. Es folgte ein etwa fünfzehnminütiges Schweigen bei etwa sechs Grad Celsius, das lediglich durch Fußgänger, Radfahrer und einen Musik hörenden jungen Mann durchbrochen wurde, die die im Kerzenschein versammelte Gruppe Andächtiger durchquerten.

Sodann sang „La Lega“ Konstantin Weckers „Was keiner wagt“. Schließlich dankte Bürgermeister Dr. Volker Pannen (SPD) den Anwesenden, rief dazu auf, sich dem Geist zu widersetzen, wie er beim Attentat in Halle zum Vorschein gekommen sei, und lud dazu ein, die Stolperstein-Ausstellung im Rathaus zu besuchen. Mit einem fülligen Sparschwein sammelte er für die Jerusalem Foundation, die sich für interkulturelle Vermittlung einsetzt und mit ihrem „Café Europa“ Holocaust-Überlebende unterstützt.

Text: HUM
Bilder: HUM

Termine

10.01.2020 - 18.01.2020
Skikurs Jgst. 11
22.01.2020, 14:30 Uhr
Zeugniskonferenzen Jgst. 7, 8 und 9

Ort: Raum 25

Ort: Raum 25

Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Infos & Formulare iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr