Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Bepflanzung der Hochbeete auf dem Schulhof

« zurück zur Übersicht

Seit der letzten Woche kann die Bepflanzung in unseren vier Hochbeeten bewundert werden. Ein Riesen-Dank geht an die Floristik Günnemann, die uns nicht nur bei der Auswahl der Pflanzen geholfen, sondern kurzerhand die zwei Kubikmeter Mutterboden mit dem Radlader in die Beete gefüllt hat. Ebenfalls bedanken wir uns für das Sponsoring einiger Pflanzen. Bei der Auswahl haben wir auf zwei Kriterien geachtet: Zum einen haben wir uns für Pflanzen entschieden, deren Blüten eine Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten darstellen. Zum anderen wurden Pflanzen ausgesucht, deren Früchte im nächsten Jahr geerntet werden können. Eines haben alle Pflanzen gemeinsam – sie blühen zu unterschiedlichen Zeiten und verschönern so unseren Schulhof. Ein kleiner Teil der Beete ist noch unbepflanzt, da hier im nächsten Frühjahr verschiedene Samen ausgesät werden. 

Was mittlerweile nicht mehr sichtbar ist, ist die besondere Befüllung unserer Hochbeete. Ganz unten im Hochbeet befinden sich grobe Äste und teilweise kleine Bäumchen, die im Bentheimer Wald vom Waldboden gesammelt wurden. Darauf folgt eine Schicht mit feineren Ästen, Kompost aus dem Garten der Sickings (danke!) und Rasenschnitt. Die letzten 40 cm sind mit Mutterboden und feinem Kompost befüllt. So haben wir in den letzten Wochen hoffentlich beste Voraussetzungen für einen blühenden Schulhof im nächsten Frühjahr und Sommer geschaffen. 

Aber warum dieser Aufwand mit der Schichtung? Dadurch, dass die einzelnen Schichten verrotten, entsteht nach und nach wertvoller Humusboden für unsere Pflanzen. Das passiert, weil kleine Bodenlebewesen das abgestorbene Pflanzenmaterial der unteren Schichten fressen und als Nährstoffe wieder ausscheiden. Dabei entsteht nebenbei noch Wärme, die gerade im Frühjahr dafür sorgt, dass die Pflanzen schneller wachsen können.

Falls ihr weitere Ideen für die Bepflanzung habt oder Lust habt mitzuhelfen, die Beete zu betreuen, meldet euch gerne bei jemandem aus der AG „Natur und Umwelt“ oder Frau Moggert.

Text: AG Natur und Umwelt
Bilder: MGT

Termine

13.11.2020, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
Elternsprechtag

Elternsprechtag; telefonisch, wie im Elternbrief beschrieben

 

16.11.2020, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr
Elternsprechtag

Elternsprechtag; telefonisch, wie im Elternbrief beschrieben

21.11.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Tag der offenen Tür

Ort: Forum des Burg-Gymnasiums

Ablauf je nach Infektionslage

Evtl. auch ein Zusatztermin am 20.11.20

Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Infos & Formulare iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr