Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Erfolgreiche DELF-Prüfungen im Schuljahr 20/21

« zurück zur Übersicht

Nachdem die Corona-Pandemie der Abnahme der DELF-Prüfungen im Schuljahr 2019/20 einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, konnten unsere Schülerinnen und Schüler im September 2021 zu einem Nachholtermin dann doch noch antreten. Mit Erfolg: Allen 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden nun die lang ersehnten Zertifikate ausgehändigt.

Das international anerkannte und vom französischen Bildungsministerium ausgehändigte Zeugnis bescheinigt gute Sprachkenntnisse in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen, mündliche und schriftliche Sprachproduktion.

Die Französischlerner der Jahrgangsstufen 9 bis 13 zeigten sehr gute Leistungen in den verschiedenen Niveaustufen A1 bis B2. So erreichte beispielsweise Bea Heckmann (Jgst. 9) im Niveau A1 sehr gute 93 von 100 Punkten. Hervorzuheben sind auch die Leistungen von Yanina Kohla (Jgst. 9) und Ann-Cathrin Loh (Jgst. 10), die im Niveau A2 auf stolze 91,5 Punkte kamen. Yanina gelang in den Teilbereichen Hörverstehen und Textproduktion sogar die volle Punktzahl. Amelie Körner und Ana-Lena Völlmecke konnte das Zertifikat im höchsten schulischen Niveau B2 ausgehändigt werden, welches sie sogar dazu berechtigt, sich an einer französischen Hochschule zu immatrikulieren. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Französischschülerinnen und -schüler des BGB!

Auch in diesem Schuljahr besteht wieder die Möglichkeit der Teilnahme an den DELF-Prüfungen. Der Anmeldeschluss ist der 17.04.2021.

Das Foto zeigt pandemiebedingt nur die erfolgreichen Absolventinnen der Niveaustufe B2.

Text: Birte Moss
Bild: Birte Moss

Termine

31.08.2021, 8:30 Uhr
Dienstbesprechung

Treffpunkt: Forum Burg-Gymnasium

 

 

16.09.2021, 18:30 Uhr
Elternabend Jgst. 5

Ort: Forum, danach im Klassenraum der jeweiligen Klassen

Weitere Termine finden Sie hier »
Ehemaligendatenbank Infos & Formulare Schulbuchausleihe iServ Mensa Galerien Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr