Burg-Gymnasium
Bad Bentheim

Vom BGB zur EU-Kommission

« zurück zur Übersicht

Wie kommt man als BGB-Abiturientin zur EU-Kommission? Wie wird dort gearbeitet? Und was passiert dort zur Zeit im Bereich Klimaschutz? Diese und viele andere Fragen wurden beim Besuch der ehemaligen Schülerin Sevim Aktas, Abiturjahrgang 2015, thematisiert. In drei Blöcken hatten verschiedene Schülergruppen mit verschiedenen Schwerpunktthemen die Gelegenheit zum Austausch mit Sevim.

Zunächst ging es mit den Politikkursen und dem Seminarfachkurs „International Studies“ aus der Jahrgangsstufe 12 v.a. um die inhaltliche Arbeit Sevims bei der Kommission, da sie im Departement „Klima“ arbeitet und sich zur Zeit u.a. mit den Möglichkeiten zur natürlichen Speicherung von CO2 und der Entwicklung von effizienten CO2-Zertifikaten beschäftigt. Dadurch erhielten die Schülerinnen und Schüler direkte Einblicke in die Umsetzung des sog. „Green Deal“ und gewannen einen Eindruck von den Schwierigkeiten und der kleinteiligen Arbeit der EU auf dem Weg dahin.

Im zweiten Block stand dann Sevims Werdegang im Vordergrund. Sie zeichnete den Schülerinnen und Schülern aus der Jahrgangsstufe 11 ihren Weg vom Abitur am BGB über ein Bachelorstudium in Enschede und ein Masterstudium in Oxford bis zu einem Praktikum bei der EU-Kommission nach, bei dem sie dann das Angebot, dauerhaft für die EU zu arbeiten, bekommen habe. Dabei habe sie eigentlich nach dem Abitur etwas ganz anderes vorgehabt, nämlich ein Medizinstudium, aber – so habe sie mittlerweile festgestellt – es sei gut und richtig gewesen, mehrfach die selbst errichtete Komfortzone zu verlassen und Neues auszuprobieren.

Schließlich saßen im dritten Teil die Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10 im Publikum, die im Unterricht gerade erst Grundkenntnisse über die EU erworben hatten. Ihnen konnte Sevim nicht nur an konkreten Beispielen zeigen, wie die „Gesetzgebung“ der EU funktioniert, sondern auch, wie Bürgerinnen und Bürger selbst darauf Einfluss nehmen können. Dabei versuche die Kommission, möglichst transparent und bürgernah zu kommunizieren – beispielsweise werde jeder Brief von Bürgerinnen und Bürgern und jeder Kommentar in sozialen Medien beantwortet, weshalb sie auch die Schülerinnen und Schüler dazu einlud, der EU-Kommission auf Instagram zu folgen, da man sich große Mühe gebe, verständlich und transparent zu informieren.

„Ganz schön anstrengend, aber es hat sehr viel Spaß gemacht“, so lautete Sevims Bilanz nach sechs Stunden Präsentation und Diskussion. Aus Sicht der Schule war ihr Besuch eine echte Bereicherung, weil eine überzeugende Persönlichkeit von einem beeindruckenden Werdegang und spannender Arbeit berichtet hat – deshalb wurden auch sofort Pläne für einen nächsten Besuch geschmiedet ...

Text: SLZ
Bilder: HUM

Termine

02.07.2022
Abiturentlassung
05.07.2022, 14:30 Uhr
Zeugniskonferenzen

Ort: Forum

Klassen 9 bis 11 (beginnend mit 11 ab 15.00 Uhr)

Für das Kollegium um 14.30 Uhr Leistungsübersicht Jahrgangsstufe 12.

06.07.2022, 14:30 Uhr
Zeugniskonferenzen

Ort: Forum

Klassen 5 bis 8

Weitere Termine finden Sie hier »
Corona Informationen Ehemaligendatenbank Infos & Formulare Schulbuchausleihe iServ Mensa Galerien Kunst-Galerie Busplan Schließfach mieten

Burg-Gymnasium

Hetlage 5
48455 Bad Bentheim

Telefon: 05922–90480

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag
7:45–13:00 Uhr 
13:30–15:30 Uhr

Freitag
7:45–13:00 Uhr
13:30–14:00 Uhr